SHOP > Weingut Stefan Müller

Weingut Stefan Müller, Konz-Krettnach

©chrismarmann

GAULT MILLAU ENTDECKUNG DES JAHRES 2018

2018 zeichnete der Gault Millau das Weingut Stefan Müller als Entdeckung des Jahres aus, wir haben ihn schon früher entdeckt. Die Weine eines der größten Winzertalente Deutschlands präsentieren sich unheimlich saftig mit präziser, glockenklarer Frucht und fast beängstigendem Trinkfluss.

 

Hier bekommen Sie die Weine des Weinguts Stefan Müller wie immer bei uns zu Winzerpreisen.

STEFAN MÜLLER PROBENPAKETE

59,90
13,31 €/L inkl. MwSt.
In den Warenkorb

6er Paket: Stefan Müller Kennenlernpaket 2019

  • Stefan Müller - Riesling QbA trocken 2019
  • Stefan Müller - Krettnacher Euchariusberg Riesling trocken 2019
  • Stefan Müller - Krettnacher Altenberg Riesling trocken 2019
  • Stefan Müller - TANDEM Riesling QbA feinherb 2019
  • Stefan Müller - Krettnacher Altenberg Riesling Auslese 2019
  • Stefan Müller - Spätburgunder Rosé 2019
Region: Saar
Trinktemperatur: 8-9°C
Verschlusstyp: Schraubverschluss
Hinweis: enthaelt Sulfite
passende Speisen:

Mehr anzeigen >>


6er Paket: Stefan Müller Kennenlernpaket 2019

59,9013,31 €/L inkl. MwSt.
  • Stefan Müller - Riesling QbA trocken 2019
  • Stefan Müller - Krettnacher Euchariusberg Riesling trocken 2019
  • Stefan Müller - Krettnacher Altenberg Riesling trocken 2019
  • Stefan Müller - TANDEM Riesling QbA feinherb 2019
  • Stefan Müller - Krettnacher Altenberg Riesling Auslese 2019
  • Stefan Müller - Spätburgunder Rosé 2019
Region: Saar
Trinktemperatur: 8-9°C
Verschlusstyp: Schraubverschluss
Hinweis: enthaelt Sulfite
passende Speisen:

Mehr anzeigen >>


TROCKENE STEFAN MÜLLER WEINE

Stefan Müller -

Riesling trocken 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         8,00 € (10,67 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Euchariusberg Riesling trocken 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         11,50 € (15,33 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Euchariusberg Riesling trocken MAGNUM 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        1,5l

 

 

 

Preis:         30,00 € (20,00 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Altenberg Riesling trocken 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         14,00 € (18,67 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Altenberg Riesling trocken MAGNUM 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        1,5l

 

 

 

Preis:         35,00 € (23,33 €/L inkl. MwSt.)

FEINHERBE STEFAN MÜLLER WEINE

Stefan Müller -

TANDEM feinherb 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         8,50 € (11,33 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Niedermenniger Herrenberg Kabinett feinherb 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         9,50 € (12,67 €/L inkl. MwSt.)

FRUCHTIGE & EDELSÜSSE STEFAN MÜLLER WEINE

Stefan Müller -

Krettnacher Altenberg Kabinett 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         10,00 € (13,33 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Niedermenniger Sonnenberg Kabinett Alte Reben 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         10,00 € (13,33 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Krettnacher Euchariusberg Spätlese Alte Reben 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         13,00 € (17,33 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Krettnacher Altenberg Auslese 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         16,00 € (21,33 €/L inkl. MwSt.)

Stefan Müller -

Niedermenniger Herrenberg Auslese MAGNUM 2018

 

Jahrgang:   2018

Inhalt:        1,5l

 

 

 

Preis:         39,00 € (26,00 €/L inkl. MwSt.)

TROCKENE STEFAN MÜLLER ROSÉ WEINE

Stefan Müller -

Spätburgunder Rosé trocken 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         6,00 € (8,00 €/L inkl. MwSt.)

TROCKENE STEFAN MÜLLER ROTWEINE

Stefan Müller -

Niedermenniger Sonnenberg Spätburgunder 2018

 

Jahrgang:   2018

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         13,00 € (17,33 €/L inkl. MwSt.)

Weingut Stefan Müller Holzfasskeller ©chrismarmann

Über das Weingut Stefan Müller

Das Weingut Stefan Müller liegt am Ortseingang von Krettnach, mitten im sogenannten Konzer Tälchen. In diesem ehemaligen Umlauftal der Mosel (ja der Mosel, denn die Mündung der Saar in die Mosel bei Konz ist nur einen Katzensprung entfernt) wird seit über 2.000 Jahren Weinbau betrieben. Die hier ansässigen Winzer haben in dieser Zeit so einige Höhen und Tiefen erlebt. In den 60er und 70er Jahren erlebte das Tälchen einen regelrechten Boom. Im großen Stil wurden hier in den, für Saar-Verhältnisse eher flachen Lagen, billige Massenweine produziert. Die Weinproduktion glich hier jedoch einem Ritt auf der Rasierklinge, denn aufgrund seiner recht hohen Lage herrscht im Tälchen seit jeher ein vergleichsweise kühles Klima. Was heute in Zeiten des Klimawandels sich als überaus nützlich erweist, war damals ein großes Problem, denn viele Lagen waren extrem frostgefährdet und zudem wurden die Trauben in vielen Jahren schlicht gar nicht reif. Heute jedoch sind die Saar im Allgemeinen und das Konzer Tälchen im Speziellen, zwei der wenigen Weinbauregionen, die enorm vom Klimawandel profitieren. Die Trauben werden Jahr für Jahr perfekt reif und durch das immer noch vergleichsweise kühlere Klima können hier im Konzer Tälchen auch in heißen Jahren wie 2015 oder 2018 kühl anmutende Rieslinge produziert werden. Neben den saartypischen blauen Devonschieferböden gibt es hier zudem eine Besonderheit. Vor allem in den Lagen rund um Krettnach wie im Altenberg und Euchariusberg kommt vermehrt ein Vulkangestein namens Diabas vor, eine Besonderheit, die sich sonst nur im Saarburger Rausch in dieser Menge finden lässt.

»Riesling TANDEM - Der feinherbe Beginn einer einmaligen Erfolgsgeschichte«

Mit gerade einmal Mitte 20 übernahm Jungwinzer Stefan Müller nach mehreren Auslandspraktika in Europa und Übersee im Jahr 2012 den elterlichen Betrieb und drehte alles einmal auf links: Die Flachlagen wurden, wo immer es ging, gegen steile Parzellen im Berg getauscht, die Erträge wurden massiv reduziert, Handlese und akribische Selektion im Weinberg sind seit dem das Mittel der Wahl und fortan wurde auf jegliche Unkrautbekämpfungsmittel und industriell hergestellte Dünger verzichtet. Hier setzt Stefan heute auf eine möglichst naturnahe Bewirtschaftung seiner Weinberge und versucht, durch den Einsatz von natürlichem Dünger und Pflanzenstärkungsmitteln die natürliche Artenvielfalt im Weinberg und die natürlichen Abwehrkräfte der Reben zu stärken, um so mit möglichst wenigen Pflanzenschutzmaßnahmen auszukommen. Darüber hinaus entdeckte er auch im Keller wieder traditionelle Weinbereitungsmethoden für sich. Zunächst kaufte er nach und nach traditionelle Eichen Fuderfässer zurück, die vor Jahren modernen Edelstahltanks weichen mussten. Und gleich bei seinem ersten Jahrgang 2013 verbannte Stefan sämtliche „Weinbereitungsmittelchen“ wie Reinzuchthefen und Gärhilfen aus dem Keller, nutzte das Potenzial von natureigenen Hefen (das sogenannte Verfahren der Spontangärung) und produzierte zusammen mit seiner Frau Johanna den ersten Wein des neuen Weinguts Stefan Müller mit den Namen TANDEM. Das Etikett ziert das gleichnamige Fahrrad mit zwei Sitzen und symbolisiert die Zusammenarbeit des gelernten Weinbautechnikers Stefan Müller und der Sommelière Johanna Lapinksi. Es ist ein saftiger Qualitätswein, feinherb ausgebaut, der die Stilistik des Hauses klar vorgibt.

»Weingut Stefan Müller - Gault Millau Entdeckung des Jahres 2018«

Durch den Verzicht auf eine Maischestandzeit und die Verwendung einer Ganztraubenpressung, also die direkte Verarbeitung der völlig intakten Beeren nach der Lese, werden im Weingut Stefan Müller präzise und schnörkellose Rieslinge mit einer glockenklaren Frucht produziert. Die Weine sind durch die Bank über alle Maßen elegant, haben immer äußerst wenig Alkohol, sind mit einem enormen Reifepotenzial und sind noch dazu extrem erschwinglich. Diese einmalige Kombination ist auch den großen Weinguides der Republik wie Gault & Millau und Vinum nicht entgangen. Nachdem Stefan Müller von einer regionalen Expertenjury im Jahr 2016 der Titel „Saar-Jungwinzer des Jahres“ verliehen worden war, folgte im Jahr 2017 der Ritterschlag von höchster Stelle: Gault & Millau Entdeckung des Jahres 2018. Mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung befindet er sich an der Saar in prominenter Gesellschaft, denn zuvor wurde nur im Jahr 2002 dem Spitzenweingut Van Volxem dieser Titel verliehen. In den letzten Ausgaben der großen Weinguides wurden etliche Stefan Müller Weine als Weine mit dem besten Preis-Genuss-Verhältnis hervorgehoben. Heute produziert er in dritter Generation auf etwas mehr als 10 Hektar Rebfläche hauptsächlich Riesling (80 %), aber auch Weißburgunder und Spätburgunder in den Spitzenlagen Krettnacher Euchariusberg, Krettnacher Altenberg, Niedermenniger Sonnenberg und Niedermenniger Herrenberg.