SHOP > Weingut Piedmont

Weingut Piedmont, Filzen

Winzer Claus Piedmont ©piedmont

KLASSISCHE SAARWEINE MIT GRANDIOSEM TRINKVERGNÜGEN!

Das Weingut Piedmont, ein wunderschön restauriertes Gutshaus aus dem 17. Jahrhundert, liegt am Fuße der Paradelage Filzener Pulchen im Weinort Filzen, unweit von Konz. Claus Piedmont produziert hier Hand in Hand mit seiner Tochter Sitta schnörkellose und trinkanimierende Rieslinge sowie Weißburgunder mit fantastischem Preis-Genuss-Verhältnis.

 

Hier bekommen Sie die Weine des Weinguts Piedmont wie immer bei uns zu Winzerpreisen.

Trockene Piedmont Weine

Piedmont -

Weißburgunder trocken 2019

 

Jahrgang:   2019

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         9,50 € (12,67 €/L inkl. MwSt.)

Feinherbe Piedmont Weine

Piedmont -

Filzener Riesling Kabinett 2018

 

Jahrgang:   2018

Inhalt:        0,75l

 

 

 

Preis:         11,00 € (14,67 €/L inkl. MwSt.)

Weingut Piedmont ©piedmont

Über das Weingut Piedmont

Das Weingut Piedmont liegt in Filzen, einem kleinen Weinort am unteren Lauf der Saar, kurz vor der Mündung der Saar in die Mosel bei Konz. Hier betreibt die Familie Piedmont seit 1846 Weinbau und wird heute von Claus Piedmont und seiner Tochter Sitta in fünfter Generation geführt. Sitz des Weinguts ist ein liebevoll restauriertes altes Klostergebäude der Trierer Benediktinerabtei St. Maximin aus dem Jahr 1698. Das eindrucksvolle Barockgebäude begeistert mit seinen diversen Festräumen und prunkvollen Salons und war schon Ort von vielen denkwürdigen Festen und Weinveranstaltungen. Ganz besonders ist uns der Saar-Riesling-Sommer 2015 in Erinnerung geblieben. Eine rundum gelungene Veranstaltung bis in die frühen Morgenstunden! Direkt hinter dem Haus grenzt die beste Lage des Ortes, das Filzener Pulchen, an das Grundstück, welche sich im Alleinbesitz des Weinguts befindet. Hier bewirtschaften die Piedmonts 2,5 Hektar Riesling und Weißburgunder im Herzstück des Pulchens, dessen Name vom lateinischen Wort „pulcher“ abstammt, was so viel bedeutet wie „schöner Weinberg“.  In dieser, nach Süden ausgerichteten, vom VDP als Große Lage zertifizierten Monopollage wachsen die Reben in bis zu 85 % Steigung auf skelettreichem, blauen Devonschieferboden. Hier entstehen die Spitzenweine des Weinguts: Pulchen Riesling Kabinett, Spätlese und je nach Jahrgang gibt es auch eine Auslese. Hier entsteht auch Piedmonts Pulchen Großes Gewächs, welches mit dem Jahrgang 2018 vom Gourmetmagazin „Feinschmecker“ als Sieger des Riesling Cup 2020 ausgezeichnet wurde. Zudem wächst der hervorragende Weißburgunder ebenfalls im Pulchen. Des Weiteren bewirtschaften die Piedmonts noch Reben im Filzener Urbelt, deren Trauben, gewachsen auf tiefgründigen, wasserreichen Blauschieferböden, Grundlage für den Filzener Ortswein sind. Piedmonts Gutsweine stammen aus Trauben der beiden Lagen Niedermenniger Sonnenberg und Niedermenniger Herrenberg im „Konzer Tälchen“.

»Traditonelle Weinbereitung wie früher«

Im Weinberg setzt das Vater-Tochter-Gespann auf traditionelle Bewirtschaftungsmethoden. Ein großer Anteil der insgesamt 3,5 Hektar Rebfläche ist mit alten Reben bepflanzt, die Handarbeit unabdingbar machen. 90 % der Rebflächen sind mit Riesling bepflanzt, 10 % mit Weißburgunder. Nach einer langen Vegetationsperiode von bis zu 140 Tagen zwischen Blüte und Ernte werden die reifen Trauben im Herbst selektiv von Hand geerntet, anschließend im Ganzen auf die Kelter gebracht und direkt abgepresst. Anschließend wird der Most im Edelstahltank über Nacht absitzen gelassen, um ihn von Trubstoffen zu trennen und dann zur Vergärung in den Holzfasskeller geleitet. Hier dürfen dann die natürlichen Hefen ihre Arbeit verrichten und den Wein in traditionellen 1.000l Mosel-Fuderfässern spontan vergären.

»Der perfekte Weißburgunder zum klassischen Spargel mit brauner Butter!«

Jahr für Jahr entstehen hier ca. 20.000 Flaschen Saarwein verteilt auf ein Portfolio von vier bis fünf Weinen,  überwiegend im trockenen und feinherben Geschmacksbereich. Der Schwerpunkt liegt dabei im Kabinettbereich, denn die Piedmonts streben nach leichten, fruchtbetonten Saarweinen, bei denen eine dezent „dienende“ Restsüße willkommen ist. Als Alternative zu den spritzigen Rieslingen des Hauses ist der Weißburgunder hervorzuheben, der mit seinem vergleichsweise niedrigen Alkohol und der angenehm milden Säure ein idealer Begleiter z.B. zum Spargel nach klassischer Zubereitungsart mit brauner Butter ist.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt