Ockfen

Ockfen

Der erstmals im Jahre 975 als "Villa Occava" urkundlich erwähnte Ort liegt in einem Seitental der Saar und hat heute ca. 650 Einwohner.

 

Neben der das Ortsbild dominierenden Pfarrkirche St.Valentin ist die um das Jahr 1900 hoch über dem Ort am Bockstein erbaute ehemalige Staatsdomaine und das heute als Behindertenwohnheim genutzte Kloster St.Martin erwähnenswert.

 

15 Weinbaubetriebe, davon 4 selbstvermarktende Weingüter, sind noch tätig und bewirtschaften ca. 53 Hektar Rebfläche.

 

Die auch international bekannte Weinlage der Gemeinde ist der

 

* Bockstein