Kanzem

Kanzem

Der von altersher vom Weinbau geprägte Ort hat ca. 650 Einwohner. Die urkundlich erstmals im Jahre 1030 erwähnte Ortsgemeinde liegt am sogenannten Wiltinger Saarbogen, einem Naturschutzgebiet, in dem das alte Flußbett der Saar bis heute in seinem natürlichen Zustand erhalten wurde.

 

Die durch adelige und kirchliche Weingüter erbauten Villen, wie die Villa Rautenstrauch, das Weingut Le Gallais und das Weingut von Othegraven prägen das Ortsbild.

 

Der Weinbau an den umliegenden Hängen reicht zurück bis in die Römerzeit. Heute bewirtschaften 14 Winzer ca. 57 Hektar Rebfläche - davon mehr als 30 % in Steillagen. 9 Betriebe sind selbstvermarktende Weingüter.

 

Bekannte Weinlagen der Gemeinde sind:

 

* Altenberg

* Sonnenberg

* Hörecker