Ockfener Bockstein

Der Ockfener Bockstein
Die für die Verhältnisse an der Saar große Spitzen-Einzellage liegt in einem windoffenen Seitental auf einer Höhe von 180 bis 320 Metern und dominiert imposant im Hintergrund des malerischen Weinortes Ockfen.
Die 52,9 Hektar große Weinlage, die im zentralen Bereich eine Südwest-Ausrichtung und im westlichen und östlichen Teil eine Süd-Ausrichtung aufweist, hat eine Hangneigung zwischen 35 bis 60 %.  Der bewaldete Bergkamm schützt vor kalten Fallwinden; die Breite des Tals sorgt für eine gute Belüftung der Reben.

 

Der stellenweise gelbliche Boden ist sehr steinig mit Grauwacke, Grauschiefer und quarzigem Gestein durchsetzt. Die Lage ist überwiegend mit Riesling bepflanzt.

 

Der Ockfener Bockstein ist ein körperreicher, stoffiger und kraftvoller Geselle und besticht durch eine spritzige Mineralität. Die restsüß ausgebauten Spät- und Auslesen zeigen Düfte von Holunder, Flieder und Veilchen und bestechen als wuchtige Fruchtbomben.

 

Die Lage ist eine "1L" - Erste Lage des VDP und für "GG" - Große Gewächse des Bernkasteler Rings zugelassen.

 

Folgende bekannte Weingüter haben Besitz im Bockstein:

 

* Weingut Dr.Fischer

* Weingut Sankt-Urbans-Hof

* Weingut Forstmeister-Geltz Zilliken

* Weingut Johann Peter Mertes

* Weingut Dr.Wagner

* Weingut von Othegraven

* Weingut Reichsgraf von Kesselstatt